Sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden?

Ja
Nein
Später

Händler Eingang

WÄHRUNG: EUR | SPRACHE: DE

Sie befinden sich hier: Start »Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Gerhard Knauer AGBs

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Nachstehende Bedingungen schließen Einkaufsbedingungen des Käufers aus.
Abweichende Bedingungen, insbesondere mündliche Absprachen bedürfen der Bestätigung des Verkäufers.

Angebote: Angebote des Verkäufers gelten freibleibend, Zwischenverkauf vorbehalten.
Preise: Die Berechnung erfolgt in EUR (€). Es gilt der am Tag der Lieferung gültige Lieferpreis.
Die in Rechnung gestellten Preise sind Netto-Preise zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.
Erfüllungsort: Erfüllungsort für die Lieferung ist die Versandstation, für die Zahlung der Sitz des Verkäufers.

Zahlungsbedingungen: Innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum mit 3 % Skonto.
Innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum netto ohne Abzug.
Per Bankeinzug innerhalb 7 Tagen nach Rechnungsdatum mit 5 % Skonto.
Per Nachnahme rein netto, zzgl. Nachnahmekosten, derzeit € 8,00 (bzw. € 16,50
bei Sendungen mit einem Warenwert unter € 400,00 ohne Mehrwertsteuer).
Per Vorkasse mit 5 % Skonto.
Rücklastschriften: Wir berechnen € 20,00 je Rückbuchung.

Zahlungsverzug tritt ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Bei Zahlungsverzug werden alle Forderungen fällig.
Bei Teillieferung ist der Verkäufer zur Leistungsverweigerung bezüglich der noch zu liefernden Waren berechtigt, ohne dass
dem Käufer ein Recht auf Schadensersatz oder Rücktritt zusteht.
Bei Überschreitung der Zahlungsfrist kommen Verzugszinsen in Höhe der vom Verkäufer zu zahlenden Bankzinsen,
sowie alle durch Zahlungserinnerungen bzw. Mahnungen entstandenen Kosten in Anrechnung.
Der Verkäufer nimmt Wechsel nur nach Vereinbarung an. Hierdurch entstehende Kosten trägt der Käufer.

Versand: Der Versand erfolgt auf dem vom Verkäufer gewählten Versandweg frei Bestimmungsort
porto- und verpackungsfrei, sofern der Warenwert ohne Mehrwertsteuer € 400,00 übersteigt.
Ansonsten berechnen wir eine Pauschale von € 8,50.
Ausnahme bilden Sonderverkäufe, bei denen auf die zusätzlichen Versandkosten hingewiesen wird.
Transport- und sonstige Verpackungen werden von uns nach Maßgabe der Verpackungs-
verordnung nicht zurückgenommen. Der Käufer hat selbst für die Entsorgung der Verpackung
zu sorgen.

Versicherung: Für jedes Paket besteht eine Versicherung in Höhe der vom Paketversender angebotenen Haftung. Höhere Versicherungsbeträge werden nach Wunsch erfüllt und entsprechend der entstehenden
Kosten berechnet.

Gefahrenübergang: Die Gefahr geht mit der Absendung auf den Käufer über.

Lieferung: Lieferungsmöglichkeit bleibt vorbehalten. Vereinbarte Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich gegenseitig vereinbart ist. Überschreitungen der Lieferfrist aufgrund höherer Gewalt, Betriebsstörungen, Importbeschränkungen oder Nichtlieferung seitens des Herstellers oder Lieferanten des Verkäufers, berechtigen den Verkäufer, die Lieferung um die Dauer der
Behinderung hinauszuschieben. Fehlmengen und Transportschäden sind am Tage des
Empfanges der Waren telefonisch anzuzeigen.

Gewährleistung: Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Eigentumsvorbehalt: Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen, die dem Verkäufer gegen den Käufer jetzt oder zukünftig zustehen, das Eigentum des Verkäufers. Im Falle vertragswidrigen Verhaltens des Käufers hat der Verkäufer das Recht, nach angemessener Fristsetzung die Ware zurückzunehmen. Nimmt der Verkäufer die Ware zurück oder pfändet diese, so stellt dies einen Rücktritt vom Vertrag dar. Der Verkäufer kann die zurückgenommene Ware verwerten und die Verwertungserlöse, nach Abzug eines angemessenen Betrags für die Verwertung mit den Forderungen gegen den Käufer verrechnen.
Der Käufer ist berechtigt, die Ware ordnungsgemäß im Geschäftsverkehr weiter zu veräußern, solange er nicht im Zahlungsverzug ist. Die aus dem Weiterverkauf dieser Waren oder aus
sonstigem Rechtsgrund (Versicherung/ unerlaubte Handlung) entstehenden Forderungen des
Käufers tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber an den Verkäufer ab. Dieser nimmt die
Abtretung an. Der Verkäufer ermächtigt den Käufer widerruflich, die ihm hiermit abgetretenen
Forderungen für dessen Rechnung im eigenen Namen einzuziehen.
Zur Abtretung dieser Forderung zum Zwecke des Forderungseinzugs (Factoring) ist der Käufer
nur berechtigt, wenn gleichzeitig die Verpflichtung des Factors begründet wird, seine
Gegenleistung unmittelbar an den Verkäufer zu bewirken, solange diesem noch Forderungen
gegen den Käufer zustehen.
Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihm hiernach zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert derselben die zu sichernden Forderungen um mehr als 10% übersteigt.
Die Auswahl der frei zu gebenden Sicherheiten obliegt dem Verkäufer.

Gerichtsstand: Der Gerichtsstand ist 71332 Waiblingen.

Datenspeicherung: Hiermit setzen wir Sie davon in Kenntnis, dass Ihre Daten, soweit geschäftsnotwendig, gespeichert werden.

Für eventuelle Druckfehler wird keine Haftung übernommen.Abgebildete Farben können aus drucktechnischen Gründen vom gelieferten Artikel abweichen.

Die nachfolgenden Begriffe sind eingetragene Warenzeichen folgender Firmen:

Fender Musical Instruments Corporation: Fender®, Stratocaster®, Super Bullets®, Strat®, Tele®, Telecaster®, Jaguar®, Jazzmaster®, Broadcaster®, Mustang®, Precision Bass®, Jazz Bass®, Telecaster Bass®.
Gibson® Guitar Company: Les Paul®, LP®, SG®, ES 335®, Explorer®, Flying V®.
Dieter Gölsdorf/göldo music: Kluson®.
Rickenbacker® Industries: Rickenbacker®
Floyd Rose® Industries: Floyd Rose®
Neutrik®: Neutrik®, Speakon®
Gerhard Knauer: Career®, Scott®, Hernandez®, Kirkland®, , Matchbax®, Catfish®.




Externe Links:
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen
Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße
ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet
nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete
Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.



§2 Abschluss und Rücktritt

Der Shopbetreiber verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist Shopbetreiber zum Rücktritt berechtigt. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung den Betrieb von Shopbetreiber verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

§3 Fälligkeit und Zahlung, Verzug.

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Kreditkarte, Scheck oder Lastschriftverfahren zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Shopbetreiber berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Shopbetreiber ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Shopbetreiber berechtigt, diesen geltend zu machen.

§4 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Shopbetreiber anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt gelieferte Ware im Eigentum von Shopbetreiber. Jeder Kauf gilt auf Probe.

§6 Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein von dem Shopbetreiber zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist der Shopbetreiber nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist Shopbetreiber zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die der Shopbetreiber zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. Der Shopbetreiber haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Shopbetreiber nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von dem Shopbetreiber ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß

§§ 463, 480 Abs. 2 BGB

geltend macht. Gleiches gilt bei anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit. Sofern der Shopbetreiber fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§7 Datenschutz

Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem E-Mail-Benachrichtigungsdienst, die Übermittlung einer Online-Rezension erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Shopbetreiber ausführlich unterrichtet worden. Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

§8 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist der Sitz des Shopbetreibers. Der Shopbetreiber ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

§9